Anmeldung

zur verkehrspsychologischen Untersuchung (Stellungnahme)

Die verkehrspsychologische Untersuchung hat vor der Absolvierung der Nachschulung zu erfolgen. Eine Prognose über das zukünftige Verkehrsverhalten wird erstellt.

 

Mitzubringen sind:

  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Einzahlungsbeleg für entrichtete Begutachtungsgebühr. Derzeitige Kosten: E 363,36
  • Bescheid der Behörde, die die Maßnahme der Erbringung der Begutachtung ausgesprochen hat
  • eventuelle Sehhilfen (z. B. Lesebrille)
  • erforderlicher Zeitaufwand: ein Termin - ca. 3 Stunden

 

 

Anmeldung
zur Nachschulung

Durch die Nachschulung soll eine Wiederholung des Nachschulungsgrundes vermieden werden.

Verschiedene Kurstypen:

  • Verkehrspsychologische Nachschulungen für alkoholauffällige Lenker/Innen
  • Verkehrspsychologische Nachschulungen für verkehrsauffällige Lenker/Innen
  • Verkehrspsychologische Nachschulungen bei sonstiger Begründung

 

Die Dauer der Nachschulung umfasst im Regelfall vier Termine zu insgesamt fünfzehn Einheiten.

Nachschulungen auch in der Nähe ihres Wohneinzugsgebietes.

Dr. Walter Rudolf Stolla
Konrad-Meindl-Strasse 5
4910 Ried im Innkreis
Tel: 07752 / 8 44 55
Handy: 0676 / 50 61 482
e-mail: stolla_flodur@aon.at